© Freie Akademie der Künste in Hamburg

Montag, 16. November 2015, 19 Uhr
Verleihung der Plakette
der Freien Akademie der Künste in Hamburg
für das Jahr 2014 und das Jahr 2015
- Geschlossene Veranstaltung -

Auf einstimmigen Beschluss des Präsidiums der Freien Akademie der Künste werden mit dieser hohen Auszeichnung geehrt:


Für das Jahr 2014 der Kunsthistoriker
Heinz Spielmann

Für das Jahr 2015 der Kameramann
Michael Ballhaus

Die Plakette der Freien Akademie der Künste in Hamburg ist die höchste Auszeichnung, die die Akademie zu vergeben hat. Sie wurde 1955 gestiftet und ist ein undotierter, reiner Ehrenpreis. Seit ihrer Stiftung wird sie jährlich an Mitglieder der Akademie vergeben, die sich durch ihr künstlerisches Wirken in außerordentlicher Weise ausgezeichnet haben. Erster Preisträger war 1955 Thomas Mann.
Ihm folgten u. a. Hans Scharoun, Max Brod, Witold Lutoslawski, Arne Jacobsen, Olivier Messiaen, Will Quadflieg, Siegfried Lenz, Walter Jens, György Ligeti, Marion Dönhoff, Hans Mayer, Günter Grass, Alfred Schnittke, Peter Rühmkorf.

Programm

Ulrich Greiner, Präsident der Freien Akademie der Künste in Hamburg
Begrüßung

Barbara Kisseler, Kultrsenatorin der Freien und Hansestadt Hamburg
Grußwort

Wilhelms Hornbostel
Laudatio auf Heinz Spielmann

Überreichung der Plakette an Heinz Spielmann

Heinz Spielmann
Dankworte

Hark Bohm
Laudatio auf Michael Ballhaus

Überreichung der Plakette an Michael Ballhaus

Michael Ballhaus
Dankworte