© Fotos (v.l.n.r.):Lamparter, Christoph Hellhake, Hermann und Clärchen Bauss

Sonntag, 13. November 2016, 11 Uhr
Matinée
Hans Zender zum 80. Geburtstag
Asasello Quartett · Salomé Kammer
Hans Zender: Hölderlin lesen I (1979) für Streichquartett und Sprecher · Denn wiederkommen (Hölderlin lesen III) (1991) für Streichquartett und Sprecher
György Kurtág: Officium breve op. 28 (1988/89) in memoriam Andreae Szervánsky für Streichquartett ·
12 Mikroludien op. 13 (1977/78) Hommage à Mihály András für Streichquartett
Eintritt: 15,- / erm. 10,-

Der Komponist und Dirigent Hans Zender feiert am 22. November 2016 seinen 80. Geburtstag. Grund genug für die Akademie, ihrem langjährigen Mitglied ein Jubiläumskonzert auszurichten.
Gefragt, wünschte sich Zender ein Programm eigener Stücke, gepaart mit solchen seines Freundes György Kurtág - seit Frühjahr ebenfalls Mitglied unserer Künstlervereinigung. Auch die Besetzungswünsche des Jubilars konnten wir erfüllen:
Mit dem Asasello Quartett und Salomé Kammer konnten Musiker verpflichtet werden, die Zender kennt und schätzt, und die ihr Gespür für die Musik Zenders oft unter Beweis gestellt haben.

Wir freuen uns besonders, dass Zender eigens für unsere Matinée nach Hamburg reisen wird, in die Stadt, deren Generalmusikdirektor er von 1984 bis 1987 war und in die er nach wie vor enge Kontakte pflegt.