© Manto Sillack

Montag, 1. April 2019, 19 Uhr
Johann P. Tammen
zum 75. Geburtstag
Wolfgang Hegewald, Kerstin Hensel und Sabine Peters ehren den Jubilar.
Johann P. Tammen liest aus der zweibändigen Gesamtschau seines dichterischen Werks, die im Wallstein erschienen ist und durch das
Kulturamt Bremerhaven gefördert wurde
Eintritt: 10,- / erm. 7,-

Anzahl:  

Johann P. Tammen veröffentlicht seit Anfang der siebziger Jahre Gedichte, er hat ein ausgesprochen umfangreiches und vielgestaltiges Werk vorgelegt. Als Herausgeber der Zeitschrift »die horen« und Nachdichter von wichtigen europäischen Lyrikern ist er eine Legende.
Zum 75. Geburtstag erscheint nun eine Auswahl aus seinem Gesamtwerk, vom Autor selbst kritisch durchgesehen daraufhin, was »gültig« ist, was Bestand hat und was für das Ganze steht, das Tammen in seinen Texten poetisch in den Blick nimmt.
Herausgekommen ist eine bezwingende Auswahl, geordnet nicht nach der Chronologie, sondern nach inneren Korrespondenzen: Bekanntes, in neuem Kontext neu zu Entdeckendes und Unveröffentlichtes aus den letzten Jahren.
Und dazu ein zweiter Band mit Nachdichtungen aus vielen Jahren, in denen die Stimmen von bedeutenden fremdsprachigen Dichtern von Guillaume Apollinaire bis Valentino Zeichen ebenso vernehmbar sind wie die Stimme von Johann P. Tammen, der ihnen im Deutschen eine poetische Gestalt gibt.

Wolfgang Hegewald wird Gastgeber des Abends sein und eine kurze Gesamtwürdigung Tammens geben, Tammen selbst wird aus dem Doppelband lesen und mit Sabine Peters und Kerstin Hensel über sein dichterisches Werk sprechen.