Mittwoch, 16. September 2020, 19 Uhr
Eine Veranstaltung im Rahmen des Harbour Front Literaturfestivals
Der Verrückte in den Dünen

UWE TIMM
liest aus seinem neuen Essayband
Eintritt: € 16,- / erm. € 10,-
Ausverkauft.
Die Literatur ist ohne Utopie kaum denkbar – so wie die Utopie zumeist auch eine literarisch-fantastische Erzählung ist. Für Uwe Timm, der in diesem Frühjahr 80 Jahre alt geworden ist, haben Utopien immer eine große Rolle gespielt. Sein gewaltiges Werk wird von dem Vorsatz beflügelt, das Tatsächliche mit dem Reich der Ideen und Wünsche zu konfrontieren. Wie die Menschen unablässig nach den Sternen greifen – dies beschreibt Uwe Timm in seinem Buch an einigen verblüffenden Beispielen.