2 x 50 IST MEHR ALS 100
Freie Akademie der Künste und
Hochschule für Musik und Theater
feiern ihre 50jährigen Jubiläen
in der Freien Akademie der Künste

Montag, 23. April 2001, 19.30 Uhr

Im vergangenen Jahr konnten sowohl die Freie Akademie der Künste als auch die Hochschule für Musik und Theater ihr 50jähriges Bestehen feiern. In einer gemeinsamen Veranstaltung wollen wir am 23. April 2001 auf die Geschichte der beiden Institutionen zurückblicken, zwischen denen es seit jeher -und auch heute- intensive Verbindungen gab und gibt.
In einem umfangreichen Programm kommen Werke von Komponisten zur Aufführung, die an der Hochschule lehrten oder lehren und gleichzeitig Mitglied der Sektion Musik der Akademie waren oder sind. Interpretiert von ehemaligen und Studenten der Hochschule und von Mitgliedern der Akademie verdeutlichen sie, welche -oftmals gebündelten- Impulse von den beiden Institutionen für das musikalische Leben der Stadt ausgingen und immer wieder ausgehen.
 
 

P R O G R A M M

Aribert Reimann:
"Auf dem Weg III", für Klavier Solo (Klavier: Aribert Reimann)

Aribert Reimann:
Solo für Klarinette (Sabine Meyer)
 

Peter Ruzicka:
Streichquartett Nr. 4 mit Sprecher, Scardanelli-Quartett, Christoph Bantzer als Sprecher
 

Peter Michael Hamel:
"Zeit der Steine" für Sopran, Klarinette und Klavier (UA) nach Erich Fried-Texten, Studierende der Hochschule
 

Wilhelm Maler:
"Intermezzo über ein Präludium von J. S. Bach" (Klavier: Peter Roggenkamp)
 

Philipp Jarnach:
"Elegie" aus dem "Amrumer Tagebuch" (Klavier: Peter Roggenkamp)
 

György Ligeti:
aus den "Etüden" für Klavier: Nr. 4 und 6 (Klavier: Volker Banfield)
 

Alfred Schnittke:
"Kanon in memoriam Igor Strawinsky" für Streichquartett, Scardanelli-Quartett
 

Renate Birnstein:
"Kassiopaias Lied" für Klarinette solo
 

Albrecht Gürsching:
6 Haiku aus "Nachtigallentränen" für Sopran und Klavier, Studierende der Hochschule
 

Babette Koblenz:
Hebräisches Lied, die Komponistin singt und spielt
 

Peter Striebeck liest Gedichte von Nelly Sachs, Günter Grass und Peter Rühmkorf