Grauganseffekte – Hamburg und der Architekt Volkwin Marg

Buchvorstellung

Grauganseffekte - Hamburg und der Architekt Volkwin Marg

von Gert Kähler
Veranstaltungsort: Bucerius Kunst Forum, Vortragssaal, Alter Wall 12, Hamburg

Volkwin Marg (geb. 15.10.1936) ist als Gründungspartner des weltweit agierenden Büros gmp von Gerkan, Marg und Partner seit vielen Jahren einer der wichtigsten deutschen Architekten. Die frühe Prägung seiner Kindheit durch die Hafenstadt Danzig haben ihn in Hamburg eine zweite Heimat finden lassen. Aus dieser Prägung heraus –
Grauganseffekt – ist sein besonderer Einsatz für die Stadt an der Elbe verständlich. Er geht weit über die Architektur hinaus und umfasst Initiativen von der Gründung eines Museumshafens für alte Schiffe bis zum Kampf um die Erhaltung der historischen Hafenstruktur.

Das Buch bietet einen Blick auf die Arbeit eines engagierten Stadtplaners und Architekten in kontinuierlicher Auseinandersetzung mit Politik und Gesellschaft.
Zur Vorstellung des Buches sind Sie herzlich eingeladen. Hausherr Andreas Hoffmann wird Sie begrüßen; Sabine Rheinhold moderiert ein Gespräch zwischen dem Autor des Buches Gert Kähler, Oberbaudirektor a.D. Jörn Walter und Volkwin Marg.

Die Buchpräsentation erfolgt als 2G-Veranstaltung mit begrenzter Sitzplatzkapazität. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Legen Sie bitte am Einlass des Bucerius Kunst Forums einen Coronavirus-Impfnachweis oder einen Genesenennachweis in Verbindung mit einem Lichtbildausweis vor. Das Abstandsgebot gilt nicht mehr, jedoch besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Bitte beachten Sie, dass Veranstalter:innen nach der geltenden Hamburgischen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung dazu verpflichtet sind, die Kontaktdaten aller Teilnehmer:innen zur Nachverfolgbarkeit von möglichen Infektionsketten zu erheben.
© Abbildungen: Blick auf den Kopfbau des von gmp umgebauten Alten Wall Hamburgs Innenstadt (Foto: Marcus Bredt).