KUNST ALS SINNSTIFTUNG ?
Auf dem Weg in die Unsinnsgesellschaft ? Ist der Sinn stiften gegangen ?

Vortrag
PETER FISCHER-APPELT
"Die Kunst - Verräterin an der Transzendenz Gottes?"

Montag, 5. November 2001, 19.30 Uhr
Eintritt: DM 12,-- / erm. 7,--

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

in bislang vier Vorträgen widmet sich die Freie Akademie der Künste dem Thema Kunst als Sinnstiftung?
Nach Beiträgen von Jochen Hörisch, Jan Philipp Reemtsma, Frank Schirrmacher und Günter Kunert führt uns Peter Fischer-Appelt in seinem Beitrag unmittelbar zurück in das Spannungsfeld von "Kunst" und "Sinn". Basierend auf einer These Jacob Burckhardts, der im Hinblick auf die Bildende Kunst den Verrat der Kunst an der Religion konstatiert, fragt der ehemalige Präsident der Universität Hamburg, inwieweit nicht jegliche Kunst "den Inhalt der Religion ausschwatzt, d.h. das Vermögen der tiefen Andacht wegnimmt und durch Augen und Ohren substituiert". Steht also die "Kunst als Sinnstiftung" in Konkurrenz zur Religion? Dies ist nur eine der Fragen, die sich Fischer-Appelt in seinem Vortrag stellen wird.