JÜRGEN FLIMM
Eine Hamburger Theater-Ära

Ausstellung mit Photographien von Hermann und Clärchen Baus u.a.

Eröffnung: Donnerstag, 7. Dezember 2000, 19.30 Uhr

mit einem
"ABEND FÜR UND MIT JÜRGEN FLIMM"
mit Christoph Bantzer, Alexandra Henkel, Tassilo Jelde, Dietmar König, Armin Sandig, Hildegard Schmahl, Elisabeth Schwarz, Katharina Thalbach, Henning Voscherau und Hellmuth Karasek im Gespräch mit Jürgen Flimm.

Eintritt zur Eröffnungsveranstaltung: DM 15,00 / erm. 10,00

Die Ausstellung bleibt bis zum 7. Januar 2001 geöffnet; Dienstag - Sonntag, 11 bis 18 Uhr
Eintritt zur Ausstellung: DM 5,00 / erm. 3,00
 

 



 

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 7. Dezember 2000 um 19.30 eröffnen wir die Ausstellung Jürgen Flimm - Eine Hamburger Theater-Ära. Auf ca. 100 großformatigen Farb- und Schwarz-weiss-Photographien die Ausstellung die Arbeit des Regisseurs und Intendanten in Hamburg.

Zu sehen sind neben den wichtigsten Inszenierungen aus den Jahren seiner Intendanz am Thalia Theater (1985-2000) eindrucksvolle, bislang ungezeigte Aufnahmen Flimms Arbeit aus den 70er und frühen 80er Jahren, in denen er als Oberspielleiter unter Boy Gobert tätig war.
Auch mit frühen Produktionen, wie Dantons Tod oder Edward II am Deutschen Schauspielhaus gibt es in der Ausstellung ein Wiedersehen.

Zur Eröffnung am 7. Dezember gestalten Kollegen, Freunde und Weggefährten Flimms einen abwechslungsreichen Abend, zu dem wir Sie herzlich einladen.