Donnerstag, 28. Mai 2009, 19.30 Uhr
Uwe Friedrichsen
zum 75. Geburtstag
Begrüßung: Armin Sandig
Es sprechen Wolf-Dietrich Sprenger und Henning Voscherau
Es liest Uwe Friedrichsen
Eintritt: 8,- / erm. 5,-
Uwe Friedrichsen

Uwe Friedrichsen gehört nach mehr als 55 Jahren im Film, auf der Bühne und im Fernsehen zu den beliebtesten Schauspielern der Nation. Das Spektrum seines Schaffens ist weit: Ob unter Gründgens in der legendären Faust-Inszenierung am Deutschen Schauspielhaus, aus der „Sesamstraße“ oder als Zollfahnder Zaluskowski, ob aus einem der zahlreichen Hörspiele, Lesungen, literarischen Audioaufnahmen oder als Synchronsprecher (Peter Falk, Donald Sutherland, Jerry Lewis oder Richard Attenborough) – jedem dürfte der gebürtige Hamburger vertraut sein.

Aber Friedrichsens Interessen reichen noch weiter: neben Auftritten in diversen Musicals (etwa „My Fair Lady“ an der Deutschen Oper in Düsseldorf oder „Chicago“ am Thalia Theater) bewies er auch sein musikalisches Talent, etwa mit Schallplattenaufnahmen (Die lasterhaften Balladen Francois Villons in niederdeutscher Sprache) oder eigenen Chansons. Hinzu kommen konzertante Rezitationen und Liederzyklen mit namhaften Dirigenten (Zubin Mehta, Pierre Boulez und Herbert von Karajan), mit denen er u. a. in der Mailänder Scala, der Londoner Royal Albert Hall und in den USA gastierte.
Anlässlich seines 75. Geburtstages würdigen Armin Sandig als Präsident der Hamburger Freien Akademie, der Friedrichsen seit fast 20 Jahren angehört, der Schauspielerkollege und Regisseur Wolf-Dietrich Sprenger und der ehemalige Hamburger Erste Bürgermeister Henning Voscherau das künstlerische Werk aber auch das jahrzehntelange politische und soziale Engagement Uwe Friedrichsens.

Und natürlich wird auch Uwe Friedrichsen selbst mit einer Lesung zu Wort kommen – und sich so bei seinem Publikum bedanken.