Donnerstag, 28. Oktober 2010, 19.30 Uhr
Vortrag
Jochen Hörisch, Universität Mannheim
Die ungeliebte Universität

Eintritt: € 6,- / 4,-
Details 

Jochen Hörisch
Zeichnung: Annette Bätjer

Die deutsche Universität hat seit langem und zunehmend in den letzten beiden Jahrzehnten an Ansehen, Würde, Macht und Einfluss verloren. - Und sie ist daran selbst nicht unschuldig. Bereits der Vergleich mit den Karrierechancen außerhalb der Universität macht es jungen, hochbegabten Absolventen allzu leicht , sich gegen die klassische akademische Laufbahn zu entscheiden, die inzwischen in vielerlei Hinsicht nicht mehr mit anderen Berufsbildern konkurrieren kann.
Und auch das Selbstverständnis der Universität und ihr Ansehen in der Gesellschaft verfallen zusehends. Universität ist nicht mehr "sexy".
In seinem Vortrag versucht Hörisch, selbst Professor für Neuere Germanistik und Medienanalyse an der Universität Mannheim, mit ebenso griffigen wie einprägsamen, oft verblüffenden Beispielen dem Bedeutungswandel der Alma mater auf die Spur zu kommen.