Montag, 22. Mai 2006, 19.30 Uhr
Eine Veranstaltung im Rahmen des Hamburger Architektursommers 2006
in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater
KLANGRAUM - RAUMKLANG

Musik im Spannungsfeld der Architektur. Auf dem Weg zur Elbphilharmonie.
Eine interdisziplinäre Powerpointpräsentation von und mit
Frank Böhme
und Fredrik Schwenk
Eintritt: € 5,00 / erm. € 3,00


Ausgehend von der Antike und dem Mittelalter bis hin zur Gegenwart (Cage/Stockhausen/Xenakis) zeichnen die beiden Professoren der Hamburger Musikhochschule ein Bild der Beziehung von Tönen und Räumen.
Der Weg führt bis in die großen Konzertsäle der Welt und in Richtung der geplanten Elbphilharmonie.
Bilder der Baukunst verbinden sich mit der Architektur von Musik (Beispiele San Marco/Gabrieli, Brüsseler Weltausstellungspavillon/Varèse). Problemstellungen von Akustik und Psychoakustik treffen auf das Ineinander von Raum und Klang.

 

Der Münchner Komponist und Killmayer-Schüler Fredrik Schwenk wurde im Jahr 2000 im Bereich Komposition/Theorie und Formenlehre/Analyse an die Hamburger Musikhochschule berufen. Seit 2005 ist er dort Dekan der künstlerischen Studiengänge.
Der Berliner Komponist Frank Böhme lehrt seit 2002 in Hamburg Instrumentation,Medientheorie, Jazzgeschichte, sowie interdisziplinäre Kunstvergleiche. Außerdem ist er in der Musikhochschule für die Klangnächte und das Studio 21 für aktuelle Musik verantwortlich."