In der Reihe "Treffen sich zwei"

Christian Bau und Niels Gutschow - Livestream

“Film und Ritual in Indien und Nepal”

Christian Bau ist Filmemacher und Kameramann, der nach einer Ausbildung zum Fotografen in Hamburg und London experimentellen Film studierte. Seitdem gilt sein Interesse dem Dokumentarfilm – “also immer das Unbekannte, das Unvorhergesehene und Unwiederbringliche in visuelle Formen gebracht. Persönliches und Historisches, Musik, Geräusche, Politik und Kunst, alles ist möglich im Film.”

Niels Gutschow ist Architekturhistoriker und selbst ernannter  Achitekturanthropologe, der seit 1970 zu Stadt und Ritual in Nepal und Indien forscht. 
Gutschow entfloh der Praxis eines Architekten und fand in Bhaktapur und Benares die “Stadt als Bühne” vor. Dort mischen sich Götter unter Menschen, Heilige unter Götter. Die Stadt als Ort des Daseins, der Produktion und des Genusses, des Kampfes und der Kunst vereint alle.

Die beiden Freunde erzählen von der gemeinsamen Arbeit in Nepal und Indien in den Jahren 2001 bis 2010 und zeigen dazu sechs Filmsequenzen.

Veranstaltungsort:
Freie Akademie der Künste in Hamburg