23. April 2007, 20 Uhr
Eine Veranstaltung der Buchhandlung Heymann und des Verlags Hoffmann und Campe
HANS ERICH NOSSACK - NACHTS AUF DER LOMBARDSBRÜCKE
Präsentation der Nossack-Biografie von Susanne Bienwald, Modearation: Christof Schmid
Fritz Lichtenhahn liest ausgewählte Prosa von Hans Erich Nossack.
Eintritt: € 10,-
Veranstaltungsort: Hamburger Kammerspiele, Hartungstrasse 9-11, 20146 Hamburg

Hans Erich Nossack - Nachts auf der Lombardsbrücke -
Zeit seines Lebens verband Hans Erich Nossack eine Hassliebe mit Hamburg, hier führte er viele Jahre ein Doppelleben als Kaufmann und asketisch-aus-schweifender Dichter. Die ambivalente Beziehung zu seiner Heimatstadt findet sich in zahlreichen seiner Texte. Susanne Bienwald berichtet in ihrem Buch, wie der Dichter Hamburg erlebte und erlitt, wie es ihn aus der herrschaftlichen Villa in Harvestehude in immer neue, kalte und arme Behausungen trieb ­ präzise recherchiert und anschaulich erzählt.

Fritz Lichtenhahn liest ausgewählte Prosa von Hans Erich Nossack.