Mittwoch, 26. November 2014, 19 Uhr
In Kooperation mit dem PEN Zentrum Deutschland
90 Jahre PEN Deutschland.
Benefizgala zugunsten verfolgter Autoren.
Prominente Hamburger Autoren lesen für Writers-in-Exile und Writers-in-Prison.

Der PEN, 1921 in England als literarischer Freundeskreis gegründet, hat sich als Anwalt des freien Wortes etabliert und gilt heute, mit weltweit über 140 Schriftstellervereinigungen, die im Internationalen PEN vereint sind, als Stimme verfolgter und unterdrückter Schriftsteller. Jedes Mitglied verpflichtet sich im Sinne der internationalen Charta, „mit äußerster Kraft für die Bekämpfung von Rassen-, Klassen- und Völkerhass und für das Ideal einer einigen Welt und einer in Frieden lebenden Menschheit zu wirken.“
Die erste deutsche P.E.N.-Gruppe wurde am 15. Dezember 1924 gegründet. 90 Jahre PEN Deutschland, das wollen wir feiern – mit Lesungen, Gesprächen, einer Kunstauktion, Musik, Brot und Wein! Die Erlöse des Abends kommen unserer “Writers-in-Prison”-Arbeit sowie unserem international einmaligen “Writers-in-Exile“-Programm zugute, in dem das Pen-Zentrum Deutschland der eigenen geschichtlichen Verantwortung Rechenschaft trägt und acht Autorinnen und Autoren in fünf Städten eine erste sichere Bleibe vermittelt.

Programm:

  • PEN-Präsident Josef Haslinger spricht mit den Ehrenpräsidenten Günter Grass und Christoph Hein über die Situation verfolgter Autoren weltweit.
  • Hamburger Autoren lesen für Writers-in-Exile und Writers-in-Prison: Mit Najet Adouani , Nina George, Doris Gercke, Ursula Günther, Ulla Hahn, Wolfgang Hegewald, Inge Jens, Wend Kässens, Emina Kamber, Otto Köhler, Snežana Minić, Wolfgang Schömel, Tina Uebel und Erik Arellana Bautista, PEN-Stipendiat in Hamburg
  • Versteigerung ausgewählter Objekte von Günter Grass; Auktionator: Ulrich Wickert Moderation: Ulrich Greiner und Regula Venske.

Im Anschluss laden wir zu einem kleinen Umtrunk ein.

Solidarbeitrag: 15,- / erm. 10,- €. Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Kulturpartner NDR Kultur