Verleihung der Plakette an
CHRISTA WOLF und ARIBERT REIMANN

Montag, 25. November 2002, 19 Uhr
im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses
Die Verleihung der Plakette wird durch die Airbus Deutschand GmbH unterstützt.


Auf einstimmigen Beschluss ihres Präsidiums verleiht die Freie Akademie der Künste in Hamburg die Plakette für das Jahr 2001 an

CHRISTA WOLF

und für das Jahr 2002 an

ARIBERT REIMANN

 

Programm:

Begrüßung: Armin Sandig, Präsident der Freien Akademie der Künste
Grußwort: Kultursenatorin Dr. Dana Horáková

Laudatio für Christa Wolf: Fritz J. Raddatz
Überreichung der Plakette der Freien Akademie der Künste 2001
Dankrede: Christa Wolf

Laudatio für Aribert Reimann: Wolfgang Schreiber
Überreichung der Plakette der Freien Akademie der Künste 2002
Dankrede: Aribert Reimann

Aribert Reimann: "Auf dem Weg" Michael Dorner, Klavier


Die Plakette der Freien Akademie der Künste in Hamburg ist die höchste Auszeichnung, die die Akademie zu vergeben hat. Sie wurde 1955 gestiftet und ist ein undotierter, reiner Ehrenpreis.
Seit ihrer Stiftung wird sie jährlich an Mitglieder der Akademie vergeben, die sich durch ihr künstlerisches Wirken in außerordentlicher Weise ausgezeichnet haben.
Erster Preisträger war 1955 Thomas Mann.
Ihm folgten u. a. Hans Scharoun, Peter Huchel, Max Brod, Witold Lutoslawski, Arne Jacobsen, Olivier Messiaen, Werner Hinz, Will Quadflieg, Siegfried Lenz, Hans Kock, Walter Jens, György Ligeti, Marion Dönhoff, Hans Mayer, Günter Grass, Alfred Schnittke, Peter Rühmkorf, Dietrich Fischer-Dieskau, Ulrich Wildgruber, Günter Jena und zuletzt John Neumeier.

Christa Wolf (bereits 1986, also noch zu DDR-Zeiten, in die Freie Akademie berufen) wurde "durch die Sprachkraft ihres Œuvre, wie die Helligkeit ihres Denkens zu einem Repräsentanten der deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts." (Fritz J. Raddatz)

Aribert Reimann (Mitglied der Akademie seit 1983) "zählt als Komponist wie als Liedbegleiter zu den bedeutendsten Musikern unserer Zeit." (Peter Ruzicka)

Die feierliche Übergabe findet am 25. November 2002 um 19 Uhr vor geladenen Gästen im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses statt.
Interessenten melden sich bitte beim der Akademie oder unter 040 - 32 46 32.