Dienstag, 17. Januar 2006, 18 Uhr
Eröffnung der Ausstellung

Hans Scheib
Skulptur und Graphik
Einführung: Heinz Spielmann
Ausstellung geöffnet bis 26. Februar 2006,
Di. - So. 11 bis 18 Uhr
Eintritt zur Eröffnung frei,
danach € 2,50 / erm. € 1,50

HANS SCHEIB
1949 in Potsdam geboren
1971-1976 Studium an der Hochschule fuer Bildende Kuenste in Dresden
1976 Umzug nach Berlin Prenzlauer Berg
2002 Mitglied der Freien Akademie der Künste in Hamburg
lebt und arbeitet in Berlin


Ausstellungen (Auswahl)
1986-1987 "Malstrom", Haus am Waldsee, Berlin, Mannheim; Wilhelmshaven; Amsterdam
1987 Galerie Niepel, Duesseldorf
1988 Galerie Eva Poll, Berlin
Mannheimer Kunstverein, Mannheim
1990 Galerie am Friedrichsplatz, Mannheim
1993 "Weiße Fahne - Gebranntes Kind - Watzmann", Kloster Unser Lieben Frauen, Magdeburg
1994 Galerie Brockstedt, Hamburg
1995 Galerie Kasten, Mannheim "Artists from Aspen/Colorado and Berlin", Berlin, Aspen/Colorado
1997 Galerie Kasten, Mannheim
1998 Stadtmuseum Goehre, Jena;
Schleswig Holstein Haus, Schwerin
1999 "Hans Scheib Figur", Maerkisches Museum, Witten
2000 "Forum Box", Helsinki
2001 "Phaethon", Kunsthalle Darmstadt
Hans Scheib, Galerie TSM, Tbilissi
Galerie Kasten, Mannheim
Galerie Hofmann + Kyrath, Berlin
Galerie Bauscher, Potsdam
Deutsche Forschungsgemeinschaft, Bonn - Bad Godesberg
(mit Peter Herrmann
2003 Album
Galerie am Savignyplatz, Berlin
2004 Galerie Kasten