Dienstag, 14. Januar 2003, 18 Uhr
Ausstellung
HUYN-SOOK SONG
7 Pinselstriche über 1 Pinselstrich

geöffnet bis 2. März 2003 - dienstags bis sonntags 11 bis 18 Uhr

Zur Eröffnung
Montag, 14. Januar 2003, 18 Uhr
spricht Prof. Dr. Carl Vogel

Eintritt zur Eröffnung frei; ab 15. Januar: € 2,50 / erm. € 1,50

Huyn-Sook Song wurde 1952 in Tamqang, Südkorea geboren. Kindheit im Bergdorf Mu-Worli, Provinz Cholla, Südkorea.

1969 Highschool-Abschluss in der Kreisstadt Kwangju, Südkorea.

1972 - 1975 Reise nach Deutschland.

1976 Beginn des Studiums der Kunst an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg.

1983 Förderpreis für Malerei des Bundesverbandes der Deutschen Industrie.

1983/1984 Studium der koreanischen Kunstgeschichte an der Chonnam Universität in Kwangju, Südkorea.

1985 Rückkehr nach Deutschland und Diplomprüfung an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg; zurückgezogene intensive Auseinandersetzung mit Malerei und Zeichnung.

1991 Arbeitsstipendium des Kunstfonds e. V. in Bonn.

1995 Hessischer Filmpreis für das autobiographische Dokument, den Dokumentarfilm Mein Herz ist eine Flasche. Die kleinste Erzählung. Edwin-Scharff-Preis der Freien und Hansestadt Hamburg.

1995 - 1997 Arbeit in Korea und Deutschland am Film Stoffwechsel. Das drachenprächtige Ungeheuer: Kindheit.

Seit 1999 Mitglied der Freien Akademie der Künste in Hamburg.