Inspiration Hermann Hesse

Mit Andreas Maier, Monique Schwitter und Feridun Zaimoglu
Moderation: Jan Bürger

Welch überraschende Texte entstehen können, wenn Schriftstellerinnen und Schriftsteller sich heute von Hermann Hesse inspirieren lassen, zeigt die zum 60. Todestag des Dichters bei Suhrkamp erschienene „Hommage in Geschichten“. In autobiographischen Skizzen, Erzählungen und Essays lassen sich 23 zeitgenössische deutschsprachige Autorinnen und Autoren von Hesses Leben und Schreiben zu eigenen Figuren und Geschichten anregen – darunter eine Reihe von Mitgliedern der Akademie.
Drei von ihnen, Andreas Maier, Monique Schwitter und Feridun Zaimoglu, sprechen bei der diesjährigen “Langen Nacht der Literatur” über ihr Verhältnis zu Hermann Hesse und lesen ihre von Hesse inspirierten Beiträge aus dem Sammelband.
Moderiert wird die Veranstaltung von Jan Bürger, der am Deutschen Literaturarchiv arbeitet, das u.a. Hesses Nachlass bewahrt.

© Abb. (v.l.n.r.):  Amrei Marie Wikipedia | Lieven Yul | Amrei Marie Wikipedia