Claus-Steffen Mahnkopf. Foto: Privat

Sonntag, 7. Februar 2016, 19 Uhr
Porträtkonzert
Claus-Steffen Mahnkopf
Almut Panfilenko, Sopran · Ermis Theodorakis, Klavier
Claus-Steffen Mahnkopf präsentiert sein neues Buch
"Von der messianischen Freiheit. Weltgesellschaft – Kunst – Musik"
Eintritt: 12,- / erm. 8,-

Das neue Mitglied der Akademie Claus-Steffen Mahnkopf (*1962), Professor für Komposition an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig "Felix Mendelssohn Bartholdy", stellt sich in seiner Doppelrolle vor: als Komponist mit drei exemplarischen Solowerken und als Autor mit seinem philosophischen Buch zum Verhältnis von globalisierter Weltgesellschaft und der Freiheit von Kunst und Musik.

Programm:

Prospero-Fragmente (2005)
für Klavier
Ermis Theodorakis

Buchpräsentation
Claus-Steffen Mahnkopf: "Von der messianischen Freiheit. Weltgesellschaft – Kunst – Musik"

Pause

Angela Nova 2 (1999/2000)
für Sopran solo
Almut Panfilenko

Rhizom. Hommage à Glenn Gould (1988/89)
für Klavier
Ermis Theodorakis