Mittwoch, 22. Oktober 2003, 19.30 Uhr
Im Rahmen des 4. Hamburger Architektur Sommer
anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe
vom 28. September bis 16. November 2003
Vortrag

MEINHARD VON GERKAN
Luchao - Aus einem Tropfen geboren
Architektur für China von Gerkan, Marg und Partner
Eintritt: € 3,00 / erm € 2,00


Vom 28. September bis 16. November 2003 zeigt das Hamburger Kunst und Gewerbemuseum im Rahmen des 4. Hamburger Architektur Sommer in einer Ausstellung Arbeiten des Hamburger Büros gmp in und für China. In einem Zeitraum von fünf Jahren sind bisher über 70 Entwürfe entstanden, von denen zwei bereits fertiggestellt und zwölf im Bau oder in Planung sind.

In Ergänzung der Ausstellung, die auf chinesischen Schriftrollen nachempfundenen textilen Bannern eine Auswahl dieser Projekte vorstellt, wird Meinhard von Gerkan auf Einladung der Freien Akademie der Künste über die Besonderheiten einer Architektur für aus Deutschland "made in China" berichten.
Im Zentrum des Vortrags steht Luchao Harbour City, eine am Reißbrett entworfene Hafenstadt für 300.000 Einwohner nahe Shanghai. Zentrum dieser Idealstadt ist ein kreisrunder See, um den die verschiedenen Stadtbezirke in konzentrischen Ringen angeordnet sind, gleich den Wellen eines auf eine Wasserfläche herabfallenden Tropfens.
Darüber hinaus wird der Entwurf eines Flughafens, dessen Tragwerk seine Anlehnung an eine Lotusblüte nicht verheimlicht, ebenso gezeigt wie ein Universitätscampus, ein Theater, das im Bau befindliche Museum für Stadtentwicklung in Shanghai-Pudong, mehrere Bürotürme, Wohnsiedlungen und Messehallen in der Größe von sechs Fußballfeldern.