Donnerstag, 26. Juni 2003, 19.30 Uhr
Kooperation mit dem
Im Rahmen des 4. Hamburger Architektur Sommer 2003
WERNER-KALLMORGEN-SOIRÉE
mit Ulrich Cornehl, Friedhelm Grundmann, Gustav Karres, Hermann Hinrich Reemtsma, Georg Schiefler und Günter Wilkens.
Eintritt: € 3,00 / erm. € 2,00


Werner Kallmorgen gehört zu den großen Gestalten der deutschen Nachkriegsarchitektur.
Seine Bauten, u. a. in der Speicherstadt und entlang der Ost-West-Strasse, prägen bis
heute das Stadtbild entscheidend. Ebenso prägend wie seine Architektur war die Person
Kallmorgens der mit seiner Auffassung vom Bauen eine ganze Architektengeneration beeinflusst hat.


Anlässlich seines 100. Geburtstages und flankierend zur zeitgleich stattfindenden
Ausstellung im Ernst-Barlach-Haus würdigen Experten, Schüler, Weggefährten
und ein ehemaliger Bauherr in einer Soirée das Werk des Architekten.