Andreas Maier und Marina Galic: “Die Familie”

Die Familie

Andreas Maier stellt im Gespräch mit Marina Galic seinen neuen Roman vor.

„Die Familie“ ist der siebte Teil des Romanzyklus „Ortsumgehung“, an dem Andreas Maier seit 2009 arbeitet. Das Buch ist ein Senkblei in die Untiefen der deutschen Nachkriegsgeschichte. Es beinhaltet aber auch eine überraschende Selbstrevidierung, die in den Satz mündet: „Wir sind die Kinder der Schweigekinder“.
Galic und Maier kennen sich seit Jahren. Sie werden über das Buch, über Maiers Romanzyklus, aber auch ihr Selbstverständnis als Künstler verschiedener Metiers und ihren gegenseitigen Blick aufeinander reden.

dienstag, 29. Oktober 2019