Dienstag, 13. März 2012, 18 Uhr
Eröffnung der Ausstellung

„… im hohen Grade Biographie…“
Bilder von Volker Meier

Zur Eröffnung spricht
Dr. Maike Bruhns, Kuratorin der Ausstellung
Eintritt zur Eröffnung frei, danach €: 3,- / erm. 2,-
Ausstellung bis zum 29. April 2012.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 11 bis 18 Uhr

Volker Meier war Hamburger und Segler. Im Jahre 1993 starb er mit 60 Jahren früh. Seine Malerei wird heute zumeist mit expressiven Bildern von Küsten, Inseln und Seelandschaften in Verbindung gebracht. Das Werk umfasst weit mehr, dunkle Großstadtbilder und monumentale Stillleben von ausgemusterten Dingen (Schrott) in den fünfziger Jahren, markante Holzschnitte in allen Lebensphasen, heitere bunte Pop-Landschaften der siebziger Jahre, Wrack-Bilder, Neue Landschaft, nicht zuletzt: Fragmente des Zweiten Weltkriegs (Bunker) in der Landschaft und in Hamburg. Seine Themen gingen von biographischen Erlebnissen aus, die er in magische Bilder überführte.

 

 

Volker Meier - Norwegische Skizzen
Volker Meier

Volker Meier - Norwegische Skizzen
Norwegische Skizzen, 1976

Volker Meier - Norwegische Skizzen
Das gesunkene Schiff im Hafen