Montag, 2. Mai 2005, 19.30 Uhr
In Zusammenarbeit mit der Hamburgischen Staatsoper
Vor der Premiere: "La Clemenza di Tito" (Wolfgang Amadeus Mozart)
Einführung mit den Mitwirkenden der Produktion: Peter Konwitschny und Ingo Metzmacher
Moderation: Christoph Becher
Eintritt: € 6,50

In ihrer letzen Zusammenarbeit an der Hamburgischen Staatsoper wollen Ingo Metzmacher und Peter Konwitschny »einen Schatz heben«, wie es der Ausstatter Helmut Brade formuliert. Mit »La Clemenza di Tito« nehmen sie sich eines -völlig zu Unrecht- nur selten gespielten Werks von Wolfgang Amadeus Mozart an. Der Komponist zeichnete hier mit der Figur des Kaisers Titus einen allzu milden Herrscher, der durch seine Nachsicht und Güte ganz Rom ins Chaos stürzt. Gemeinsam arbeiten Ingo Metzmacher und Peter Konwitschny nun daran, die Qualitäten dieser Oper zwischen Tragik und Komik, menschlichen Abgründen und politischem Klamauk als aktionsreichen Theaterabend für ein aufgeschlossenes Publikum erfahrbar zu machen.

Inszenierung: Peter Konwitschny
Ausstattung: Helmut Brade
Dramaturgie: Bettina Bartz
Licht: Manfred Voss