Bis zum 16. Oktober 2016
Ausstellung
Günter Kunert
Meine Handarbeiten
Geöffnet: Dienstags bis sonntags, 11 bis 18 Uhr
Eintritt: 5,- / erm. 3,-

Details

Collage, Papier 41cm x 25,5cm
© Günter Kunert


Dienstag, 27. September 2016, 19:30 Uhr
In Kooperation mit dem Literaturhaus Hamburg
Schuldt - Leben im Handstreich.
¾ Jahrhundert einer Gestalt
Vortrag von Günter Berg1. Danach liest Schuldt fünf Minuten aus Leben und Sterben in China (1983). Christian Bau2 besucht 1960 die Eröffnung von Schuldts Internationaler Ausstellung von nichts. Mit sechzehn kauft Claus-Peter Haase3 Steinigung der Nacht, Schuldts erstes Buch (1960). Delf Schmidt4 macht sich dreissig Jahre lang für Togo stark. Klaus Ramm5 berichtet von einem Buch (1970), das bis heute nicht erschienen ist. Drew Hammond6 spricht über A Great American Poet, Guidotto Henckel Donnersmarck7 über den Ghostwriter im Internat. Schuldt liest aus Opprobrium, einem barock-satirisch-tiefgründigen Wörterbuch der deutschen Sprache.Stephan Samtleben führt durch das Programm.
1 Langjähriger Geschäftsführer bei Suhrkamp und Hoffman&Campe, literarischer Agent, Vorstand der Siegfried-Lenz-Stiftung. 2 Filmmacher und Photograph, Hamburg. 3 Vormaliger Direktor des Islamischen Museums in Dahlem; em. Prof. für islamische Kulturgeschichte, Kopenhagen. 4 früher Schuldts Lektor bei Rowohlt, heute Berlin. 5 Verleger, em. Literaturwissenschaftler, Universität Bielefeld, jetzt Hamburg. 6 Amerikanischer Kunsttheoretiker, Sinologe, Beijing und Berlin. 7 Schulkamerad, später Banker, Rottach-Egern
Details
Eintritt: 12,- / erm. 8,-
Veranstaltungsort: Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, 22087 Hamburg
Karten ab August über das Literaturhaus Hamburg:

© Portrait Schuldt: Leonore Mau, 1960


Montag, 3. Oktober 2016, 19 Uhr
Buchpremiere
Und Tschüs ...
- Freunde lesen aus den "nicht weggeschmissenen Briefen" von
Harry Rowohlt
Mit Olli Dittrich, Gregor Gysi, Gerhard Henschel, Eva Menasse, Frank Schulz,
Tilman Spengler
und Tina Uebel
Eintritt: 12,- / erm. 8,-
Mit freundlicher Unterstützung des Verlags Kein & Aber.
Details
Vorverkauf beendet - Restkarten an der Abendkasse ab 18:40 Uhr

© Martin Kunze


Dienstag, 11. Oktober 2016, 19 Uhr
Die Hamburger Kunsthalle und ihr neuer Chef
CHRISTOPH VOGTHERR und
WALTER GRASSKAMP

im Gespräch über die
Aufgaben eines Kunstmuseums heute
Moderation: Hanno Rauterberg (DIE ZEIT)
Eintritt: 10,- / erm. 7,-
Details
Anzahl:  


© Oliver Mark


Freitag, 21. Oktober 2016 und Sonnabend, 22. Oktober 2016, jeweils 10 Uhr
Eine Veranstaltung des Kunsthandel Helmrich
Große Nachlass-Auktion des Schauspielers und Kunstsammlers
Uwe Friedrichsen
Zum Aufruf gelangen ca. 1.300 Werke der Modernen und Zeitgenössischen Kunst, darunter Rauch, Grützke, Bargheer, Antes, Braque, Kokoschka, Schumacher, Meier, Cocteau, Gotsch sowie 300 Positionen Varia (Afrikanische Kunst, Rolex, Münzen, chinesische Rollbilder, Asiatika).
Vorbesichtigung: Mittwoch, 19. Oktober 2016, 10 - 20 Uhr. Eintritt frei.
Sämtliche Informationen sowie den Katalog finden Sie unter www.kunsthandel-helmrich.de
Details


Mittwoch, 26. Oktober 2016, 18:30 Uhr bis 20 Uhr
Kooperation mit den Instituten für Katholische Theologie der Universitäten Hamburg und Flensburg und der Fakultät für Erziehungswissenschaft / Arbeitsbereich Religionspädagogik der Universität Hamburg im Rahmen der Ringvorlesung Literatur und Theologie "So offen die Welt!" *
Ann Cotten liest aus ihrem Versepos „Verbannt“ und diskutiert mit der Religionspädagogin
Nathalie Dickscheidt (Universität Hamburg)
Eintritt frei, Veranstaltungsort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal C
Details


Ann Cotten
© Foto: Suhrkamp Verlag

Dienstag, 1. November 2016, 19 Uhr
Worüber wir sprechen, wenn wir über Bücher sprechen.
Tim Parks stellt im Gespräch mit
Joachim Scholl
sein neues Buch vor.
Eintritt: 12,- / erm. 8,-
Details
Anzahl:  


© Gunter Gluecklich

Mittwoch, 2. November 2016, 18:30 Uhr bis 20 Uhr
Kooperation mit den Instituten für Katholische Theologie der Universitäten Hamburg und Flensburg und der Fakultät für Erziehungswissenschaft / Arbeitsbereich Religionspädagogik der Universität Hamburg im Rahmen der Ringvorlesung Literatur und Theologie "So offen die Welt!" *
Wolfgang Hegewald liest aus den Romanen „Fegefeuernachmittag“ und "Herz in Sicht" und diskutiert mit
Dr. Erdmut Wizisla (Brecht-Archiv/Akademie der Künste Berlin)
Eintritt frei, Veranstaltungsort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal C
Details


Wolfgang Hegewald
© Foto: Roman Pawlowski


Donnerstag, 3. November 2016, 20 Uhr
Eine Veranstaltung der GitarreHamburg.de gemeinnützige GmbH
Auftaktkonzert zum 7. Hamburger Gitarrenfestival
New Music for Guitar Orchestra
Mit dem JugendGitarrenOrchester-Hamburg und internationalen Gästen
Eintritt: 15,- / erm. 10,-
Karten über das Hamburger Gitarrenfestival: www.hamburger-gitarrenfestival.de
Details

© Foto: JugendGitarrenOrchester-Hamburg

Freitag, 4. November 2016, 20 Uhr
Eine Veranstaltung des St. Marien Dom Hamburg
Sofia Gubaidulina zum 85. Geburtstag
Galgenlieder a 3, Detto für Schlagzeug und Orgel, Hell und Dunkel für Orgel
Frauke Aulbert (Sopran), Cornelia Monske (Schlagzeug),
Josef Hlinka (Kontrabass), Eberhard Lauer (Orgel)
Eintritt: 12.- / erm. 8.-. Veranstaltungsort: St. Marien-Dom Hamburg, Am Mariendom 1, 20099 Hamburg

Sofia Gubaidulina
© Foto: The Japan Art Association.
The Snkei Shimbun

Mittwoch, 9. November 2016, 18:30 Uhr bis 20 Uhr
Kooperation mit den Instituten für Katholische Theologie der Universitäten Hamburg und Flensburg und der Fakultät für Erziehungswissenschaft / Arbeitsbereich Religionspädagogik der Universität Hamburg im Rahmen der Ringvorlesung Literatur und Theologie "So offen die Welt!" *
Sandra Weihs liest aus ihrem Debütroman „Das grenzenlose Und“ und diskutiert mit dem Theologen Gerrit Spallek (Universität Hamburg)
Eintritt frei, Veranstaltungsort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal C
Details


Sandra Weihs
© Foto: Theresa Pewal


Donnerstag, 10. November 2016, 18 Uhr
Eröffnung der Ausstellung
Messersteck
Arbeiten von
Ellen Sturm & Peter Loeding
Zur Eröffnung sprechen:
Dr. Birgit Ahrens
Johann P. Tammen
Jan-Olaf Gebbers

Geöffnet bis 18. Dezember 2016, dienstags bis sonntags, 11 bis 18 Uhr
Eintritt zur Eröffnung frei, danach 5,- / erm. 3,-
Details

 


© Sturm & Loeding


Freitag, 11. November 2016, 14:45 Uhr bis 21:30 Uhr
Im Kielwasser von Hans Henny Jahnn
Stadtrundgang von der Christians-Kirche bis zur Heinrich-Hertz-Schule
Initiiert und konzipiert von Kerstin Kafke
Anmeldung erforderlich, Informationen über den Detail-Button:
Details
Eintritt Frei

© Foto: Freie Akademie der Künste

Sonntag, 13. November 2016, 11 Uhr
Matinée
Hans Zender zum 80. Geburtstag
Asasello Quartett · Salomé Kammer
Hans Zender: Hölderlin lesen I (1979) für Streichquartett und Sprecher · Denn wiederkommen (Hölderlin lesen III) (1991) für Streichquartett und Sprecher
György Kurtág: Officium breve op. 28 (1988/89) in memoriam Andreae Szervánsky für Streichquartett ·
12 Mikroludien op. 13 (1977/78) Hommage à Mihály András für Streichquartett
Eintritt: 15,- / erm. 10,-
Details
Anzahl:  



© Foto:Lamparter

Mittwoch, 16. November 2016, 18:30 Uhr bis 20 Uhr
Kooperation mit den Instituten für Katholische Theologie der Universitäten Hamburg und Flensburg und der Fakultät für Erziehungswissenschaft / Arbeitsbereich Religionspädagogik der Universität Hamburg im Rahmen der Ringvorlesung Literatur und Theologie "So offen die Welt!" *
Feridun Zaimoglu liest aus seinem Roman „Siebentürmeviertel“ und diskutiert mit dem Theologen Marcello Neri (Bologna/Flensburg)
Eintritt frei, Veranstaltungsort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal C
Details


Feridun Zaimoglu
© Foto: Melanie Grande


Mittwoch, 23. November 2016, 18:30 Uhr bis 20 Uhr
Kooperation mit den Instituten für Katholische Theologie der Universitäten Hamburg und Flensburg und der Fakultät für Erziehungswissenschaft / Arbeitsbereich Religionspädagogik der Universität Hamburg im Rahmen der Ringvorlesung Literatur und Theologie "So offen die Welt!" * Die niederländische Autorin
Pauline de Bok liest auch ihrem Roman „Blankow oder das Verlangen nach Heimat“ und diskutiert mit Christine Büchner, Theologin an der Universität Hamburg
Eintritt frei, Veranstaltungsort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal C
Details


Pauline de Bok
© Foto: Jan Banning


Freitag, 25. November 2016, 18:30 Uhr
Portraitkonzert zum 50. Geburtstag
Jan Müller-Wieland
Jan Philip Schulze, Klavier · Elisabeth Kufferath, Violine / Viola
Werke von Jan Müller-Wieland und Johannes Brahms
Eintritt: 12.- / erm. 8.-
Details
Anzahl:  



© Foto: Jan Müller-Wieland

Mittwoch, 30. November 2016, 18:30 Uhr bis 20 Uhr
Kooperation mit den Instituten für Katholische Theologie der Universitäten Hamburg und Flensburg und der Fakultät für Erziehungswissenschaft / Arbeitsbereich Religionspädagogik der Universität Hamburg im Rahmen der Ringvorlesung Literatur und Theologie "So offen die Welt!" * Der Büchner-Preisträger
Arnold Stadler liest aus seinem jüngst erschienenen Roman „Rauschzeit“und diskutiert mit Christine Büchner, Theologin an der Universität Hamburg
Eintritt frei, Veranstaltungsort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal C
Details


Arnold Stadler - © Foto: Jürgen Bauer

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 18:30 Uhr bis 20 Uhr
Kooperation mit den Instituten für Katholische Theologie der Universitäten Hamburg und Flensburg und der Fakultät für Erziehungswissenschaft / Arbeitsbereich Religionspädagogik der Universität Hamburg im Rahmen der Ringvorlesung Literatur und Theologie "So offen die Welt!" *
Andreas Maier liest aus seinem jüngst erschienenen Roman „Der Kreis“ und diskutiert mit
Ulrich Greiner (Freie Akademie der Künste Hamburg)
Eintritt frei, Veranstaltungsort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal C

Details


Sonntag, 11. Dezember 2016, 11 Uhr
Anlässlich des 125. Geburtstags der Dichterin unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Zentralrats der Juden in Deutschland Dr. Josef Schuster und in Zusammenarbeit mit dem Centrum Judaicum Berlin
Sprachmusik. Kompositionen nach Gedichten von
Nelly Sachs
Konzert mit Kommentaren der Komponisten Peter Ruzicka, Wolfgang Rihm, Walter Steffens, Klaus Hinrich Stahmer, Annette Schlünz u.a. Karina Repova und Margot Genet (Gesang), Axel Bauni (Klavier).
Konzeption: Klaus Hinrich Stahmer; Mitarbeit: Paul Kersten.
Eintritt: 12.- / erm. 8.-. Mit freundlicher Unterstützung der Ilse und Dr. Horst Rusch-Stiftung. Eine Wiederholung der Veranstaltung findet am 12. Januar 2017, 19 Uhrin den Räumen der Synagoge Oranienburger Straße in Berlin statt.

Anzahl:  




Montag, 26. Dezember 2016, 12 Uhr
Eine Veranstaltung des St. Marien Dom Hamburg
Orgelmatinée
Olivier Messiaen
La Nativité du Seigneur
Eberhard Lauer, Orgel
Karten: 10.- / erm. 7.-. Veranstaltungsort: St. Marien-Dom Hamburg, Am Mariendom 1, 20099 Hamburg

Olivier Messiaen © Freie Akademie der Künste

   

* "Titel der Ringvorlesung nach dem gleichnamigen Gedichtband von Ulla Hahn, So offen die Welt. Gedichte, München (DVA) 2004.“