Bis zum 28. Februar 2016
Ausstellung
Handzeichnungen
von Mitgliedern der Freien Akademie Künste in Hamburg
Teil II
Geöffnet: Dienstags bis sonntags, 11 bis 18 Uhr. Eintritt: 5,- / erm. 3,-
Die Ausstellung ist der zweite Teil einer Doppelausstellung, deren erster Teil vom 28. Oktober bis 30. Dezember 2015 in Kooperation mit der Handelskammer Hamburg und der Elsbeth Weichmann Gesellschaft in den Räumen
der Handelskammer Hamburg gezeigt wurde.


Details


Oskar Kokoschka zeichnet Berlin, 1966


Donnerstag, 11. Februar 2016, 19 Uhr
In der Reihe "Selbstporträt im Dialog"
Jürgen Tietz befragt
Meinhard von Gerkan
nach seinem künstlerischen Werdegang:
Welche Helden und Ideale haben ihn geprägt?
Eintritt: 10,- / erm. 7,-
Gefördert durch die Kulturbehörde Hamburg
Details

Foto © Jochen Stüber

Montag, 29. Februar 2016, 19 Uhr
Konzert zum 90. Geburtstag von
György Kurtág
Evgeni Koroliov, Klavier · Tanja Becker-Bender, Violine · Andrej Koroliov, Klavier · Ljupka Hadzigeorgieva, Klavier · Maria Boulgakova, Sopran · Enikö Ginzery, Cimbalom · Itamar Ringel, Viola · Kaori Yamagami, Violoncello.
Eintritt: 16,- / erm. 10,-
Details

Anzahl:  



Foto ©

Dienstag, 1. März 2016, 19 Uhr
In der Veranstaltungsreihe
SCHÖNHEIT !
Was bedeutet sie - noch oder wieder - für die Künste?
Jan Philipp Reemtsma
über das Schöne in der Literatur.
Eintritt: 10,- / erm. 7,-
Details

Anzahl:  



Foto: Bodo Dretzke
© Hamburger Institut für Sozialforschung

Sonnabend, 5. März 2016, 19 Uhr
Eine Veranstaltung der Evangelischen Akademie der Nordkirche, der Stiftung Kunst und Kirche
der Nordkirche und der Hauptkirche St. Jacobi
Symposium
GeistesGegenwart
Kunst und Religion in der Moderne
Eintritt frei, Anmeldung erbeten unter
Details


„Noah“, Stephan Balkenhol 1993
© VG Bild-Kunst, Bonn 2016

Sonntag, 13. März 2016, 19 Uhr
Eine Veranstaltung der Hans-Kock-Stiftung
Benefizkonzert
zu Gunsten der Hans-Kock-Stiftung
Constanze Beckmann, Klavier · Atis Bankas, Violine · Damien Ventula, Violoncello
Spielen Werke von Joseph Haydn, Jörg Widmann und Ludwig van Beethoven.
Anlässlich des Konzertes werden neben einzelnen Werken des Bildhauers Hans Kock, dem Großvater Constanze Beckmanns, ausgewählte Arbeiten der Malerei und Bildhauerei ausgestellt - Katharina Duwe, Valérie Favre, Hansjörg Schneider, Ellen Sturm..
Eintritt: 14,- / erm. 12,-
Details
Anzahl:  


Foto © Hans-Kock-Stiftung

Montag, 21. März 2016, 19 Uhr
In Kooperation mit dem Literaturhaus Hamburg
Das Philosophische Café Extra.
Resonanzen – Entfremdung überwinden!

Gäste: Hartmut Rosa, Angelika Krebs und Ulrich Schnabel
Gastgeber: Reinhard Kahl
Eintritt: 14,- / erm. 10,-
Mit freundlicher Unterstützung der Udo Keller Stiftung Forum Humanum
Details
Anzahl:  


© v.l.n.r.: privat, Martina van Kann, Suhrkamp Verlag

Montag, 21. März 2016, 19 Uhr
In Kooperation mit dem Kulturforum Hamburg
Podiumsdiskussion
Was sch(n)ützt der Denkmalschutz?
Andreas Kellner, Leiter des Denkmalschutzamtes
Prof. Jörn Walter, Oberbaudirektor
Dr. Sylvia Necker, Architekturhistorikerin
Dirk Meyhöfer, Architekturjournalist
Prof. Dr. Sigrid Brandt, Generalsekretärin ICOMOS Deutschland
Gesprächsleitung: Ruth Asseyer, Freie Mitarbeiterin NDR Hamburg
Eintritt frei
Veranstaltungsort: Kunstverein Hamburg, Klosterwall 23, 20095 Hamburg
Details

© Rudolf Lodders Stiftung

Donnerstag, 31. März 2016, 18 Uhr
Eröffnung der Ausstellung
Alles hält, weil alles fällt
Skulpturen von
Jan Meyer-Rogge
Zur Eröffnung sprechen
Ulrich Greiner und
Michael Fehr, Berlin
Geöffnet vom 1. April bis 15. Mai 2016, dienstags bis sonntags, 11 bis 18 Uhr
Eintritt zur Eröffnung frei, danach 5,- / erm. 3,-

Details

Im Punkt des Gleichgewichts 1996-2011
© Jan Meyer-Rogge


Sonnabend, 9. April 2016, 18 bis 2 Uhr
Die Lange Nacht der Museen 2016
„Die Welt ist alles, was der Fall ist.“

19:00 Uhr Jan Meyer Rogge demonstriert an Modellen die Entstehung seiner Skulpturen (ca. 20 Minuten)
20:00 Uhr Das Salonorchesters Café Royal: Virtuos improvisierter Zigeunerswing, Ungarische Czardas usw. (20 Minuten).
21:00 Uhr Jasper Diedrichsen liest „Die Tatsachen im Fall Valdemar“ von Edgar Allan Poe (ca.15 Min.)
22:00 Uhr Das Salonorchesters Café Royal: Virtuos improvisierter Zigeunerswing, Ungarische Czardas usw. (20 Minuten).
23:00 Uhr „Der Aufbau bestimmt die Skulptur.“ Filmdokumentation über die Skulpturen Jan-Meyer Rogge (ca. 15 Minuten)
Die Bar ist von 18:00 - 2:00 Uhr geöffnet.

Eintritt: 15,- / erm. 10,-
Details


© Jan Meyer-Rogge
Mittwoch, 20. April 2016, 18:30 Uhr
Eine Veranstaltung des Holzbauzentrums S.-H., der ZEBAU GmbH und dem
Informationsdienst/Informationsverein Holz e.V. im Rahmen des Hamburger Holzbauforum 2015/2016
Holzbau macht Schule (und Kindergärten), Teil 3!
Gabriele D'Inka, D'Inka Scheible Hoffmann Architekten BDA (Fellbach)
Henning Klattenhoff, ASSMANN beraten+planen GmbH (Hamburg)
Registrierung 18 Uhr, Beginn 18.30 Uhr, Eintritt: 20,- Teilnahmebedingungen unter www.zebau.de
Details

© D'Inka Scheible Hoffmann Architekten