Veranstaltungen 1994

Veranstaltungen

1994

24.01. – 04.04.94
ULRICH SACK
Ausstellung Akademiemitglieder stellen junge Künstler vor “HANS SCHAROUN – VISIONEN UND MODELLE” Eröffnung: Dr. Manfred Sack, Eberhard Syring

 


24.01. – 04.04.94
Hans Scharoun
Visionen und Modelle. Eröffnung: Dr. Manfred Sack, Eberhard Syring

 


26.01.94
HILDEGARD SCHMAHL
“Stechäpfel” Gedichte von Frauen aus drei Jahrtausenden. Auswahl und Einleitung: ULLA HAHN

 


07.02.94
PALESTRINA
zum 400. Todestag Christoph Hohlfeld: “An der Schwelle. Darstellung von Kompositionsprinzipien” (im Spiegelsaal des Museums für Kunst und Gewerbe)

 


23.02.94
WALTER JENS
liest aus eigenen Werken

 


24.02.94
Wohnen in Hamburg
Prof. Egbert Kossak
Bestandsaufnahme und Perspektiven Vortrag mit Lichtbildern in Zusammenarbeit mit dem BDA

 


28.02.94
ULRICH CONRADS / HANS MAYER
“Zu Person und Werk” Vortrag zur Ausstellung “Hans Scharoun”

 


15.03.94
Werkbericht des Architekten
HENRI CIRIANI
Vortrag mit Lichtbildern In Zusammenarbeit mit der Hamburgischen Architektenkammer und dem Institut Francais

 


21.03.94
ARNO SURMINSKI
liest aus seinem neu erschienenen Buch “Kein schöner Land”

 


28.03.94
DER TAROT-GARTEN DER NIKI DE SAINT PHALLE
Vortrag mit Lichtbildern, Stefan Tischer

 


11.04. – 15.05.94
ARMIN SANDIG
Bilder und Graphik von 1989 – 1994 Eröffnung: Prof. Dr. Peter Anselm Riedl

 


25.04.94
DETLEF KRAUS
“Ballade als Scharnier zwischen Musik und Dichtung” Vortrag mit Musikbeispielen In Zusammenarbeit mit der Brahms-Gesellschaft

 


02.05.94
Komponistenporträt
NORBERT LINKE
Joachim Dorfmüller – Orgel, Heike Doutiné liest aus ihrer Gedichtsammlung “Augen-Blicke” in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde St. Marien

 


20.05. – 26.06.94
Geheimnis der Form –
ALVAR AALTOS ARCHITEKTUR
und ALVAR AALTO IN DEUTSCHLAND Im Rahmen des Hamburger Architektur Sommer Mit Unterstützung der Hamburgischen Architektenkammer und des Finnischen Generalkonsulats

 


30.05.94
HANS MAYER
spricht über seine Deutsche Trilogie

 


09.06.94
MUSIK UND ARCHITEKTUR
Peter Roggenkamp spielt und kommentiert Karlheinz Stockhausen und Johann Sebastian Bach Mikko Merckling, Vortrag mit Lichtbildern über Alvar Aalto

 


13.06.94
FRANK BAUMBAUER / HELLMUTH KARASEK
im Gespräch über Theaterfragen und das Deutsche Schauspielhaus

 


20.06.94
Komponistenporträt
ISANG YUN
Roswitha Staege – Flöte, Walter Grimmer – Cello, Götz Hartmann – Violine, Stefan Fahrni – Klavier

 


24.06.94
Komponistenporträt
DIETHER DE LA MOTTE
Renate Birnstein, Ulrich Busch, Hans Christian von Dadelsen, Helmut W. Erdmann

 


27.06.94
DR. CHRISTINA WEISS
im Gespräch über Kulturpolitik Moderation und Diskussionsleitung: Armin Sandig

 


04.07.94
Werkstattgespräch
Passage zwischen Kaufhof und Horten
Ja oder Nein – Es diskutieren: Prof. Egbert Kossak, Miriana Markovic, Ursula Schneider, William Alsop und Jan Störmer

 


10.09.94
Dietrich Fischer-Dieskau
Vortrag: “Wagner in Paris. Einfluß und Widerstand”

 


14.09.94
Im Rahmen des Musikfests Hamburg
Gemeinschaftsveranstaltung mit der Philharmonie Hamburg. Liederabend mit Olaf Bär / Bariton und Geoffrey Parsons / Klavier. Lieder von Robert Schumann und Paul Dessau. Peter Striebeck: Lesung von Schumann-Texten

 


20.09. – 20.11.94
Ausstellung:
KARL-AUGUST OHRT
Bilder und Plastiken Eröffnung: Hans Kock

 


24.11.94
Konzert zum 60. Geburtstag von
ALFRED SCHNITTKE
In Zusammenarbeit mit der Philharmonie Hamburg. “MOZ-ART” für 6 Instrumente
Mitglieder des Philharmonischen Staatsorchesters. Streichtrio “Belcanto Strings”, Drittes Streichquartett “Auryn-Quartett” sowie Sonate für Cello und Klavier mit David Geringas und Tatjana Schatz.

 


27.11.94
ULRICH WILDGRUBER
liest James Joyces “Dublin” Matinée in der Freien Akademie der Künste in Hamburg

 


30.11.94
Konzert zum 60. Geburtstag von
ALFRED SCHNITTKE
in der Hauptkirche St. Michaelis. In Zusammenarbeit mit der Orchesterakademie Hamburg, der Hamburger Begegnung e.V., der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und dem NDR Hamburg. Solisten: Mark Lubotsky, Grazyna Filipajtis, Violine: Alan Newcombe, Cembalo
Ltg. Elmar Lampson.

 


08.12.94 – 19.02.95
Ausstellung
HANS HENNY JAHNN
“Fluß ohne Ufer”. Leitgedanke der Ausstellung ist es, Jahnns Trilogie “Fluß ohne Ufer” in Räume, Figurationen und – vor allem – Bilder umzusetzen. Eröffnung am 08.12.94
Begrüßung: Armin Sandig sowie Ansprache Kultursenatorin Dr. Christina Weiss.

 


08.12.94
Szenische Lesung
THEATER COPRINUS
aus Zürich. “Fluß ohne Ufer” von Hans Henny Jahnn. In Zusammenarbeit mit dem Thalia Theater Hamburg. Veranstaltung im tik.

 


14.12.94
WILL QUADFLIEG
liest HANS HENNY JAHNN Essays

 


16.12.94
Vortrag
DOROTHEA DIECKMANN
“Ich ringe mit dem Fluß” Hans Henny Jahnns Kampf um die Sprache.

 


21.12.94
Lesung in Zusammenarbeit mit der Lichtwark-Gesellschaft:
ARMIN SANDIG
“An den Abgründen de Geschehens. Ein Versuch, sich Hans Henny Jahnn zu nähern”. Es lesen: HILDEGARD SCHMAHL und der Autor. Einführung: Gerda Kohbrok und Heinz Spielmann